Zum Hauptinhalt springen

Ehemaliges Fleetwood-Mac-Mitglied ist tot

Bob Welch, der frühere Gitarrist und Sänger der Band Fleetwood Mac, hat sich das Leben genommen.

Gestern verstorben: Musiker Bob Welch, früher bei Fleetwood Mac.
Gestern verstorben: Musiker Bob Welch, früher bei Fleetwood Mac.
bobwelch.com

Der 65-Jährige wurde am Donnerstag gemäss einem Polizeisprecher in seinem Haus in Nashville tot aufgefunden. Er habe sich in die Brust geschossen. Er sei am Donnerstagnachmittag von seiner Frau gefunden worden, sagte Polizeisprecher Don Aaron. Es gebe einen Abschiedsbrief. Welch litt den Angaben zufolge an gesundheitlichen Problemen.

Welch war von 1971 bis 1974 Mitglied von Fleetwood Mac. Nach seinem Ausstieg wurden Stevie Nicks und Lindsey Buckingham engagiert. Mit ihnen feierte die Band dann ihre grössten Erfolge. Als Solist hatte Welch gleich mit seinem Debütalbum «French Kiss» 1977 zwei Hits, «Sentimental Lady» und «Ebony Eyes». An diese Erfolge konnte er später nicht mehr anschliessen.

Die langjährige Fleetwood-Mac-Sängerin Stevie Nicks sagte der Nachrichtenagentur AP, sie sei bestürzt über Welchs Tod. «Er war ein fantastischer Gitarrist, er war lustig und süss und er war schlau», erklärte sie. «Es tut mir sehr leid für seine Familie und für die Familie von Fleetwood Mac.»

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch