Zum Hauptinhalt springen

Er träumt vom Leben auf der Bühne

Sänger und Songwriter Martin Ruch alias Martin T. Rush möchte mit sanftem Rock die Menschen berühren. Am Samstag war Plattentaufe in Ostermundigen. Doch beim einen Album solls nicht bleiben. Ruch hat noch Grosses vor.

Gestern Sonntagmorgen, Bären in Ostermundigen. Hier hat Martin T.Rush am Samstagabend sein erstes Konzert gegeben. Im richtigen Leben heisst der 31-Jährige natürlich nicht T.Rush, sondern Ruch. Und dieser Ruch sitzt nun im grossen Saal auf einem Barhocker und posiert für den Fotografen. Er trägt schwere Cowboystiefel und hat die dunkle Sonnenbrille ans weisse Strandkettchen gehängt. Ruchs grösstes Idol ist Bon Jovi: «Sein Saubermann-Image gefällt mir, er hat nie einen Skandal produziert», sagte Ruch. Als Saubermann sieht sich auch Ruch. Kein Wunder. Der gelernte Detailhändler arbeitet beim Bund im Büro: «Da muss man korrekt sein», erklärt er.

Sein Halt: Der Glaube

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.