Zum Hauptinhalt springen

Fast wie wir

Beyoncé tänzelt in einem Video ausgelassen durch die Wohnung. Warum plötzlich so natürlich? Eine Clipkritik.

Nicki Minaj, Kim Kardashian, Jennifer Lopez. Das Popgeschäft wurde vom allgemeinen Kleidungsabrüsten im Unterleibbereich erfasst. Wie erfrischend ist es da, dass Beyoncé, selbst stolze Besitzerin eines ansehnlichen Hinterteils, im Video zu ihrem Song «7/11» für einmal nicht miteinsteigt.

Stattdessen tänzelt Queen Bey in Socken, Unterhose und Hoodie auf der Terrasse, im Badezimmer oder in der Stube unter dem Weihnachtsbaum. Es ist ein lustig zusammengeschnittenes und absichtlich dilettantisch ausgeleuchtetes Homevideo, angeblich nur mit dem Handy aufgenommen. Ein Instagram-Shot in bewegter Form.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.