Zum Hauptinhalt springen

Gurtenfestival bestätigt drei neue Bands

Die Organisatoren des Gurtenfestivals gaben am Freitag drei zusätzlich Bandnamen bekannt: Emeil Sandé, Knife Party und Kosheen füllen weitere Programmlücken.

Mitte März bestätigt das Festival drei weitere Bands, die im Juli auf dem Hausberg spielen werden: Die Engländerin Emeli Sandé verdankt ihren internationalen Durchbruch den ergreifenden Performances bei der Eröffnungs- und Schlusszeremonie an den letztjährigen Olympischen Spielen.
Mitte März bestätigt das Festival drei weitere Bands, die im Juli auf dem Hausberg spielen werden: Die Engländerin Emeli Sandé verdankt ihren internationalen Durchbruch den ergreifenden Performances bei der Eröffnungs- und Schlusszeremonie an den letztjährigen Olympischen Spielen.
Keystone
Knife Party aus England und Australien besteht aus den beiden Gründungsmitglieder Rob Swire und Gareth McGrillen. Anders als bei Pendulum dominieren hier Electro House und Dubstep, was den Gurtenbesuchern gut passen dürfte.
Knife Party aus England und Australien besteht aus den beiden Gründungsmitglieder Rob Swire und Gareth McGrillen. Anders als bei Pendulum dominieren hier Electro House und Dubstep, was den Gurtenbesuchern gut passen dürfte.
Die erfolgsverwöhnte Sofie Hunger beehrt auch wieder die Festivalbesucher am Gurten. Nicht nur mitschwelgen darf man, sondern auch mit ihr den 30. Geburtstag feiern.
Die erfolgsverwöhnte Sofie Hunger beehrt auch wieder die Festivalbesucher am Gurten. Nicht nur mitschwelgen darf man, sondern auch mit ihr den 30. Geburtstag feiern.
zvg/sophiehunger.com
1 / 10

Das Gurtenfestival-Programm nimmt Formen an: Emeli Sandé, die englische Soul- und R’n’B-Sängerin, hat bei den diesjährigen Brit-Awards gross abgeräumt und konnte von den Organisatoren für einen Auftritt am Sonntag auf dem Berner Hausberg gewonnen werden.

Das australische House- und Dubstep-Duo Knife Party wurde vor zwei Jahren von zwei Mitgliedern der Band Pendulum gegründet. Inzwischen gehört das Duo weltweit zu den grössten Electro-Acts und wird am Freitag für das Publikum in ihre Trickkiste greifen.

Den Weg auf den Berner Hausberg dürfte Kosheen bereits bekannt sein, da sie nicht zum ersten Mal auf dem Gurten spielen. Das britische Trio am Donnerstag tritt am Donnerstag auf.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch