Zum Hauptinhalt springen

Hymnische Hits sorgen für Romantikschübe

Die junge Berner Band Yokko steht auf grosse Gefühle und sieht sich als Projektionsfläche. Am Freitag präsentieren die Gitarrenpopmusiker ihr Debüt «Seven Seas» im Bierhübeli.

Strotzt vor Selbstbewusstsein: Die junge Berner Band Yokko.
Strotzt vor Selbstbewusstsein: Die junge Berner Band Yokko.
zvg

Grosse Gefühle und der Hang zum Schwelgerischen waren in der Berner Musikszene bisher nicht weitverbreitet. Und selbst wenn der Romantik einmal Platz eingeräumt wurde, relativierte man sie mit Ironie und derben Sprüchen oder spülte sie gar mit einem Schluck aus der Weinflasche hinunter. Doch die Zeiten ändern sich – auch in Bern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.