Zum Hauptinhalt springen

Patent Ochsner als beste Band gewählt

Die Gurtenbesucher haben Patent Ochsner als bester Live-Act des 32. Gurtenfestivals gewählt.

«Was schnäu aafaht, hört o schnäu uf!» Mit «Varazze» eröffneten Patent Ochsner ihr diesjähriges Gurtenkonzert. Sie wurden von den Gurtenbesuchern als beste Band gewählt.
«Was schnäu aafaht, hört o schnäu uf!» Mit «Varazze» eröffneten Patent Ochsner ihr diesjähriges Gurtenkonzert. Sie wurden von den Gurtenbesuchern als beste Band gewählt.
Martin Bürki
Eine Welle zieht sich durch die Menschenmassen während des Konzerts von Patent Ochsner.
Eine Welle zieht sich durch die Menschenmassen während des Konzerts von Patent Ochsner.
Christian Häderli
Auf Platz 2 der Besucher liegen Fantastischen Vier.
Auf Platz 2 der Besucher liegen Fantastischen Vier.
Martina Summermatter
Während sie vor einigen Jahren noch selber hier Konzerte schauten, stehen sie nun auf der Zeltbühne: Lo&Leduc. Sie wurden von den Besuchern als 3. beste Band gewählt.
Während sie vor einigen Jahren noch selber hier Konzerte schauten, stehen sie nun auf der Zeltbühne: Lo&Leduc. Sie wurden von den Besuchern als 3. beste Band gewählt.
Claudia Salzmann
Am Donnerstag waren etwas mehr als 18'000 Leute auf dem Berg, die drei restlichen Tage waren mit je 20'000 Festivalgängern jeweils restlos ausverkauft.
Am Donnerstag waren etwas mehr als 18'000 Leute auf dem Berg, die drei restlichen Tage waren mit je 20'000 Festivalgängern jeweils restlos ausverkauft.
Iris Andermatt
Nicht immer wars ganz einfach, sich auf dem Gelände fortzubewegen.
Nicht immer wars ganz einfach, sich auf dem Gelände fortzubewegen.
Iris Andermatt
« I lege es Ei vor Wöhli »:  Polo Hofer ist gerührt, als das Gurtenpublikum am Sonntagmittag seinen Hit «Alperose» anstimmt.
« I lege es Ei vor Wöhli »: Polo Hofer ist gerührt, als das Gurtenpublikum am Sonntagmittag seinen Hit «Alperose» anstimmt.
Urs Baumann
Dicht an dicht: 78'000 Besucherinnen und Besucher besuchten insgesamt das Gurtenfestival.
Dicht an dicht: 78'000 Besucherinnen und Besucher besuchten insgesamt das Gurtenfestival.
Iris Andermatt
Die Sleeping-Zone aus der Heli-Perspektive.
Die Sleeping-Zone aus der Heli-Perspektive.
Iris Andermatt
Fast verkam die Musik am ersten Festivaltag zur Nebensache. Zu sehr waren die Besucherinnen und Besucher damit beschäftigt, sich mit Sonnencreme einzuschmieren, Wasser zu trinken oder einen der raren Schattenplätze auf dem Gurten ausfindig zu machen.
Fast verkam die Musik am ersten Festivaltag zur Nebensache. Zu sehr waren die Besucherinnen und Besucher damit beschäftigt, sich mit Sonnencreme einzuschmieren, Wasser zu trinken oder einen der raren Schattenplätze auf dem Gurten ausfindig zu machen.
Urs Baumann
Andere Leute nassspritzen – eine der Lieblingstätigkeiten am diesjährigen Gurtenfestival.
Andere Leute nassspritzen – eine der Lieblingstätigkeiten am diesjährigen Gurtenfestival.
Iris Andermatt
«In Bern sind alle Leute so nett!» Diese Gruppe ist aus Zürich und Winterthur angereist. Das Gurtenfestival gefällt ihnen mit Abstand am besten. «Schon nur wegen dem herzigen Dialekt», wie sie sagen.
«In Bern sind alle Leute so nett!» Diese Gruppe ist aus Zürich und Winterthur angereist. Das Gurtenfestival gefällt ihnen mit Abstand am besten. «Schon nur wegen dem herzigen Dialekt», wie sie sagen.
Christian Häderli
Waren sehr gefragt: Wasserpistolen. Ramona aus Ostermundigen und Patricia aus Langnau spritzten gerne andere Festivalbesucher nass.
Waren sehr gefragt: Wasserpistolen. Ramona aus Ostermundigen und Patricia aus Langnau spritzten gerne andere Festivalbesucher nass.
Martin Bürki
Nach einem regnerischen Vormittag war am Samstagnachmittag die Sonne wieder zurück, und mit ihr die Hitze. Zahlreiche Festivalbesucher nahme deshalb den Eincrème-Dienst in Anspruch.
Nach einem regnerischen Vormittag war am Samstagnachmittag die Sonne wieder zurück, und mit ihr die Hitze. Zahlreiche Festivalbesucher nahme deshalb den Eincrème-Dienst in Anspruch.
Christian Häderli
Interessant, was gewisse Leute alles auf den Gurten mitnehmen.
Interessant, was gewisse Leute alles auf den Gurten mitnehmen.
Claudia Salzmann
Auch ohne Bühnenshow ganz gross: Die US-Punk-Ikone Patti Smith.
Auch ohne Bühnenshow ganz gross: Die US-Punk-Ikone Patti Smith.
Urs Baumann
Blasiert: Die englische Popsängerin Ellie Goulding.
Blasiert: Die englische Popsängerin Ellie Goulding.
Iris Andermatt
Intensiv und düster: Der Auftritt von Dave Pen und seiner Band Archive war eine Wucht.
Intensiv und düster: Der Auftritt von Dave Pen und seiner Band Archive war eine Wucht.
Iris Andermatt
Rapper Cro wurde am Samstag vom Gurtenpublikum mit einem tosenden Applaus empfangen.
Rapper Cro wurde am Samstag vom Gurtenpublikum mit einem tosenden Applaus empfangen.
Gurtenfestival/konzertbilder.ch
Auch bei Müslüm war die Wiese voll. Er hatte zeitweise etwas mit der Stimme zu kämpfen, aber zum Glück kannte das Publikum die Texte. Chollegen helfen einander...
Auch bei Müslüm war die Wiese voll. Er hatte zeitweise etwas mit der Stimme zu kämpfen, aber zum Glück kannte das Publikum die Texte. Chollegen helfen einander...
Iris Andermatt
Man weiss sich zu helfen: Ob Wasserpistole oder mobiler Sonnenschirm – die Besucher waren in der gleissenden Hitze erfinderisch.
Man weiss sich zu helfen: Ob Wasserpistole oder mobiler Sonnenschirm – die Besucher waren in der gleissenden Hitze erfinderisch.
Urs Baumann
Beliebt: Leere Bärner Müntschi im Tapis Rouge.
Beliebt: Leere Bärner Müntschi im Tapis Rouge.
zvg
Steht dieses Jahr gleich zweimal auf einer Gurten-Bühne: Am Freitag spielte der Engländer Maxi Jazz mit seinem Nebenprojekt auf der Zeltbühne, heute Abend wird er mit Faithless auf der Hauptbühne stehen.
Steht dieses Jahr gleich zweimal auf einer Gurten-Bühne: Am Freitag spielte der Engländer Maxi Jazz mit seinem Nebenprojekt auf der Zeltbühne, heute Abend wird er mit Faithless auf der Hauptbühne stehen.
Urs Baumann
Mitreissend: Farin Urlaub.
Mitreissend: Farin Urlaub.
Urs Baumann
Im Interview die halbe Truppe, auf der Bühne alle zusammen: Die quizaffinen und stilbewussten Popüberflieger Bilderbuch in Action.
Im Interview die halbe Truppe, auf der Bühne alle zusammen: Die quizaffinen und stilbewussten Popüberflieger Bilderbuch in Action.
Urs Baumann
1 / 27

Die Gurtenfestival-Besucher haben Patent Ochsner zur besten Band des Festivals gewählt. 924 Personen stimmten für Büne und seine Crew. Auf Platz 2 liegen die Fantastischen Vier mit 564 Stimmen und auf Platz 3 Lo & Leduc mit 445 Stimmen. Die Umfrage wurde via Gurten-Buddy-App durchgeführt.

Patent Ochsner zog die meisten der 20'000 Sonntagsbesucher an und sorgte für mehrere Gänsehaut-Momente, als die Menge die bekannten Lieder mitgesang. Das Gelände war leer. Nur vor der Hauptbühne drängten sich Fans, wie unser Video aus dem Helikopter zeigt:

Video: Martin Bürki

Auch nach der Schliessung des Geländes hatten die Besucher noch nicht genug von Patent Ochsner und sangen vor dem Haupteingang noch einmal gemeinsam «W. Nuss vo Bümpliz»:

Video: Claudia Salzmann

Auch bei der Fahrt mit dem Gurtenbähnli zur Talstation am Sonntagabend wurde das Lied noch einmal angestimmt:

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch