Zum Hauptinhalt springen

Play/Listen: Kaffee, bis ich sterbe

Diese Woche suchen wir Lieder mit hohem Koffeingehalt und tassenweise Kaffee-Songs.

Wie starten Sie in den Tag? Mit einer Tasse Kaffee vielleicht? Eben! Es geht nichts über die wohlige Kaffeewärme im Bauch, um langsam in den Modus der Produktivität zu kommen. Lassen Sie uns deshalb einmal diesem Getränk huldigen – und zwar musikalisch.

Da lobt nun ein Johnny Cash das schwarze Gebräu als Aufputschmittel für den übermüdeten Fernfahrer («Cup of Coffee»); zelebrieren Squeeze den Kaffee als Anästhetikum gegen den Trennungsschmerz («Black Coffee in Bed»); verehren The Band eine Bohnensorte («Java Blues»). Vom «vulkanischen Schub» des Java-Geschmacks wird da gesungen, vom «Kaffeetrinken bis zum Tod». Das ist beinahe religiös.

Nun sind Sie an der Reihe! Welche koffeinhaltigen Lieder kennen Sie? Welchen Double-Latte-Moccacino-Song empfehlen Sie? Der überzeugendste Vorschlag gewinnt einen Premium-Account von Spotify.

–––

Gewinner der letzten Woche (Thema: Zukunft) ist Tobias Lienhard. Er schlug «Schachmatt» von Nina Hagen vor. Gratulation! Der Gewinner melde sich unter kultur@newsnet.ch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch