Zum Hauptinhalt springen

Plüsch kehrt zurück

Überraschende Reunion im Oberland: Plüsch, die Berner Pop-Band, ist wieder im Studio. Im Februar kommt ein neues Album.

Die Berner Oberländer Band Plüsch kehrt wieder zurück. Hier bei einem Auftritt vor der Auflösung am Gurtenfestival 2007.
Die Berner Oberländer Band Plüsch kehrt wieder zurück. Hier bei einem Auftritt vor der Auflösung am Gurtenfestival 2007.
Keystone

Man musste davon ausgehen, dass die Band Plüsch definitiv der Vergangenheit angehört. Fast vier Jahre liegt das letzte Konzert zurück, vor fünfeinhalb Jahren veröffentlichten die fünf Jungs aus dem Oberland ihr letztes Album. Im Februar 2012 aber kehrt Plüsch zurück mit einem neuen Album, es wird die vierte Platte der Band sein. Das berichtet der «Sonntag» in seiner aktuellen Ausgabe. Nach der CD-Veröffentlichung werden die Musiker auch Konzerte geben – allerdings jeweils nur am Wochenende: Einige Bandmitglieder sind hundertprozentig berufstätig und werden das auch bleiben. Sänger Ritschi hingegen wird seine Solo-Karriere unterbrechen. Schon jetzt sei aber klar, dass Ritschi anschliessend ein nächstes Solo-Album aufnehmen werde, wie es in dem Bericht weiter heisst.

Wie das neue Plüsch-Album heissen wird, ist noch unklar. Auch die Homepage der Band verrät nicht viel. Da ist einzig die Rede von «fünf gut gelaunten Freunden, im Tonstudio mit 13 frisch gebackenen Songs und einem vollen Kühlschrank».

BZ/ph

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch