Radiohead stellen abgelehnten Bond-Song ins Netz

Die britische Alternative-Rock-Band Radiohead publizierte im Internet einen neuen Song. Es handelt sich um das durchgefallene Titelstück zum jüngsten Bond-Film.

Charismatischer Frontmann: Thom Yorke bei einem Auftritt von Radiohead am Coachella Valley Music and Arts Festival. (14. April 2012)

Charismatischer Frontmann: Thom Yorke bei einem Auftritt von Radiohead am Coachella Valley Music and Arts Festival. (14. April 2012)

(Bild: Keystone Chris Pizzello)

Die Alternative-Rock-Band Radiohead hat ihren Fans eine kleine Weihnachtsüberraschung bereitet: Am Freitag veröffentlichte die britische Gruppe kostenlos im Internet einen neuen Song, der ursprünglich als Titelsong für den jüngsten Bond-Film gedacht war.

Sie seien gebeten worden, das Lied für «Spectre» zu schreiben, erklärten die Musiker dazu auf ihrer Website: «Das hat nicht geklappt, aber es wurde zu etwas ganz Eigenem für uns, das wir sehr lieben».

Sie fuhren fort, zum Jahresende hätten sie gedacht, «ihr wollt den Song vielleicht hören». Warum ihr Lied durchfiel, erklärte Radiohead nicht. Titelsong wurde stattdessen «Writing's On The Wall» des jungen britischen Sängers Sam Smith.

Radiohead feierte vor allem in den späten 90er Jahren Erfolge. Das letzte Album stammt aus dem Jahr 2011. Wann das nächste Album auf den Markt kommt, ist unklar.

chi/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt