ABO+

Rockbands auf der Couch

Sie zählen zu den Rockstars der Gegenwart – die sich jahrelang einen Kleinkrieg lieferten. Nun veröffentlichen The Black Keys und The Raconteurs nach jahrelanger Pause neue Alben.

Die Sinnfrage, warum sie überhaupt noch Rockmusik machen, haben sie sich mit Sicherheit auch schon einmal gestellt: The Raconteurs. (Foto: David James Swanson)

Die Sinnfrage, warum sie überhaupt noch Rockmusik machen, haben sie sich mit Sicherheit auch schon einmal gestellt: The Raconteurs. (Foto: David James Swanson)

Sie sind ein Fall für den Therapeuten. Und so sitzt das supererfolgreiche Duo The Black Keys, das den Garage-Blues-Rock für die ganz grossen Bühnen fit machte, nach jahrelanger Pause gemeinsam auf der Couch.

Diese Szene sehen wir im sehr lustigen Video zur Single «Go». Und wir sehen dann auch, wie Sänger und Gitarrist Dan Auerbach und Schlagzeuger Patrick Carney zu einem Aufenthalt in einem Hippie-Camp verdonnert werden. Dort erscheinen den beiden als Halluzination bergeweise Dollarbündel – und ab diesem Moment fliesst die Musik wieder, ganz so, wie sie das mit dem Titel ihres neuen Albums «Let’s Rock» versprechen. Den man natürlich nur selbstironisch lesen kann.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt