Zum Hauptinhalt springen

Viele Saurier und eine Retro-Queen

Jetzt ist es raus, das Programm des 50. Montreux Jazz Festival. Unter die üblichen Verdächtigen mischen sich wenige, dafür gute Überraschungen. Und grosse Namen. Neil Young etwa, der nach 15 Jahren wieder am Genfersee auftreten wird.

Bereit für Montreux: Lana Del Rey,...
Bereit für Montreux: Lana Del Rey,...
Getty Images
...Billy Gibbons (ZZ Top)....
...Billy Gibbons (ZZ Top)....
Getty Images
...und Neil Young.
...und Neil Young.
Getty Images
1 / 3

Wer darf im Jubiläumsprogramm des Montreux Jazz Festival auf keinen Fall fehlen? Quincy Jones, weil er seit eh und je eng mit dem Festival und dessen 2013 verstorbenem Gründer Claude Nobs verbunden war? Deep Purple, weil die Band mit dem Song «Smoke on the Water» ewig an den Brand im Casino von Montreux erinnern wird (1971)?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.