Zum Hauptinhalt springen

Warum das Tanzen in japanischen Clubs verboten ist

In Japan verbietet das «Fueiho»-Gesetz das Tanzen. Das soll sich für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio ändern.

DJ Wiz aus Biel holt sich an der DJ-Weltmeisterschaft, die am Sonntag in Tokio stattfand, den 3. Platz.
DJ Wiz aus Biel holt sich an der DJ-Weltmeisterschaft, die am Sonntag in Tokio stattfand, den 3. Platz.
Claudia Salzmann
Der DJ-Weltmeister kommt aus Chile und heisst DJ Byte.
Der DJ-Weltmeister kommt aus Chile und heisst DJ Byte.
Red Bull
Das Finale fand im Club AgeHa statt.
Das Finale fand im Club AgeHa statt.
Claudia Salzmann
DJ Wiz aus Biel war einer der sechs Finalisten des «Thre3style»-Contests in Tokio.
DJ Wiz aus Biel war einer der sechs Finalisten des «Thre3style»-Contests in Tokio.
Claudia Salzmann
Wiz bei seinem 15-minütigen Auftritt am Donnerstagabend im Club Harlem im Stadtteil Shibuya. Der 31-Jährige setzte sich gegen drei Konkurrenten durch.
Wiz bei seinem 15-minütigen Auftritt am Donnerstagabend im Club Harlem im Stadtteil Shibuya. Der 31-Jährige setzte sich gegen drei Konkurrenten durch.
Claudia Salzmann
Den Abend eröffnete Carlo Atendido. Der Philippino meinte im Vorfeld zu Wiz: «Ich hab Angst vor ihm, er ist ein grosser Schweizer Star.»
Den Abend eröffnete Carlo Atendido. Der Philippino meinte im Vorfeld zu Wiz: «Ich hab Angst vor ihm, er ist ein grosser Schweizer Star.»
Claudia Salzmann
DJ VaZee tratt als zweiter auf. «Es geht um das Battle und die Fähigkeiten, wir werden uns freundlich begegnen», sagte der Pole.
DJ VaZee tratt als zweiter auf. «Es geht um das Battle und die Fähigkeiten, wir werden uns freundlich begegnen», sagte der Pole.
Claudia Salzmann
Nach dem Auftritt von Wiz folgte der Lokalheld DJ B=Ball aus Osaka.
Nach dem Auftritt von Wiz folgte der Lokalheld DJ B=Ball aus Osaka.
Claudia Salzmann
Alle 18 Teilnehmer des diesjährigen «Red Bull Thre3style»-Contest, der in Tokio stattfindet. Mit dabei DJ Wiz (in grau, stehend).
Alle 18 Teilnehmer des diesjährigen «Red Bull Thre3style»-Contest, der in Tokio stattfindet. Mit dabei DJ Wiz (in grau, stehend).
Claudia Salzmann
Ein Blick in den Club Unit, wo die erste Eliminationsrunde stattfand. Als Sieger nach Hause ging DJ Byte.
Ein Blick in den Club Unit, wo die erste Eliminationsrunde stattfand. Als Sieger nach Hause ging DJ Byte.
Claudia Salzmann
DJ Wiz am Montag im Unit.
DJ Wiz am Montag im Unit.
Claudia Salzmann
Die zweite Eliminationsrunde gewann Charly Hustle aus Kanada am Mittwochabend im Club Asia im Stadtteil Shibuya.
Die zweite Eliminationsrunde gewann Charly Hustle aus Kanada am Mittwochabend im Club Asia im Stadtteil Shibuya.
Claudia Salzmann
In ganz Japan gilt ein Tanzverbot, «Fueiho» genannt. Der 31-jährige DJ Koki meint dazu: «Das Sittengesetz ist komplett überholt.»
In ganz Japan gilt ein Tanzverbot, «Fueiho» genannt. Der 31-jährige DJ Koki meint dazu: «Das Sittengesetz ist komplett überholt.»
Claudia Salzmann
Eine 5-köpfige Jury beurteilt die jeweils 15-minütigen Sets der DJs. In der Jury sitzt auch DJ Jazzy Jeff.
Eine 5-köpfige Jury beurteilt die jeweils 15-minütigen Sets der DJs. In der Jury sitzt auch DJ Jazzy Jeff.
Claudia Salzmann
Als Basis fürs Üben und Vorbereiten haben die DJs Räume im Hauptsitz von Red Bull.
Als Basis fürs Üben und Vorbereiten haben die DJs Räume im Hauptsitz von Red Bull.
Claudia Salzmann
1 / 17

Club Asia in Shibuya, Dienstagabend: Der Club ist voll, an der Bar stehen Menschen für die Getränke Schlange, direkt daneben davon legt ein DJ Musik auf. Drinnen findet die zweite Eliminationsrunde des «Red Bull Thre3style»-Contests statt, gerade zeigt Kut Real aus Albanien sein Können.

Wie überall auf der Welt wird geredet, gelacht, geflirtet, sogar geraucht. Nur beim Tanzen sind alle zurückhaltend, kein Wunder: Wer hier in Japan tanzt, der macht etwas Illegales. Das verbietet das «Fueiho»-Gesetz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.