Zum Hauptinhalt springen

Wurzeln und Weitblick als Erfolgsrezept

Seit 20 Jahren treten die deutschen Mittelalter-Rocker von In Extremo in der ganzen Welt auf. In diesem Jahr sind sie zum vierten Mal am Greenfield in Interlaken.

Schlagzeuger «Specki» und Sänger «Das letzte Einhorn» kommen immer wieder gerne in die Schweiz – wegen des Essens und Zigaretten.

Eigentlich hätten In Extremo letztes Jahr am Greenfield Festival auftreten sollen, doch ein Missverständnis im Booking hat es verhindert. «So etwas darf nicht passieren, aber es ist eben passiert», seufzt Michael Rhein, Sänger der deutschen Mittelalter-Rocker. Heuer machen es die sieben Spielleute um «Das letzte Einhorn», wie sich der Frontmann auch nennt, wieder gut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.