Zum Hauptinhalt springen

Die Geister, die sie riefen

Spuk beim Schlachthaus-Theater: Die Schauspieler Dominique Jann und Mathis Künzler laden mit «Die Sage vom Schlachthausstier» zum theatralen Stadtrundgang.

Haben sich den Berner Spukgeschichten angenommen: Die Schauspieler Mathis Künzler (l.) und Dominique Jann – und Puppe Sonny
Haben sich den Berner Spukgeschichten angenommen: Die Schauspieler Mathis Künzler (l.) und Dominique Jann – und Puppe Sonny
Christian Pfander

Die Künstlerateliers in der Rathausgasse haben schon manchen Gast beherbergt, der nach Bern kam, um im Schlachthaus Theater zu spielen. Wer dort übernachtet hat, weiss nicht selten Gruseliges zu berichten. Das Geräusch von herunterfallenden Perlenketten will eine Schauspielerin die ganze Nacht über gehört haben. Eine andere versicherte, sie hätte das Klappern von Hufen eines grossen Tieres in den Gassen vernommen. Es ist ein offenes Geheimnis: Im Theater und ehemaligen Schlachthaus spukt es! Doch der Schauspieler Dominique Jann («Die Standesbeamtin») ist überzeugt, dass es ein guter Geist sei, der rund um das Theater spuke. «Wenn man eine Rolle spielt, ist das immer ein bisschen so, wie wenn man Geister hervorruft», führt er aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.