Zum Hauptinhalt springen

Drei Teletubbies entdecken das Leben

Hintersinnig, atmosphärisch, durchgeknallt: Die Tänzerinnen und Tänzer des Bern Ballett zeigen bei «Tanz – Made in Bern 5» ihre eigenen Choreografien.

Wie von einem anderen Stern: Scheinbar ausserhalb von Raum und Zeit albern im Stück «KRR.» drei Wesen im Strampelanzug auf der Bühne herum.
Wie von einem anderen Stern: Scheinbar ausserhalb von Raum und Zeit albern im Stück «KRR.» drei Wesen im Strampelanzug auf der Bühne herum.
Philipp Zinniker/zvg

Kaum hat sie ihn erspäht, heftet sie sich an seine Fersen. Wie eine Stalkerin. Er beargwöhnt sie aus knapper Distanz, dann berührt er sie. Mehr noch: Er untersucht sie. Skeptischer Blick unter die Achsel, neugieriges Nachschauen unter dem Kinn. Sie macht es ihm gleich. Erst ein Kontrollblick hinter den Nacken, dann nimmt sie seinen Kopf in den Schwitzkasten. Die Szene wiederholt sich, immer schneller, immer wilder. Bis das zögerliche Abtasten in einen handfesten Streit ausartet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.