Zum Hauptinhalt springen

Grosses Gerangel um Sponsoren und Stiftungsgelder

Sponsoren wandern von Zürich nach Luzern, die Open Airs haben zu kämpfen. Und wie sieht es in Bern aus? Die Stadt gilt als hartes Pflaster für Sponsoring. Aber im Kampf um Geld wird aufgerüstet.

Das Zentrum Paul Klee vermeldet nach einem Rückgang wieder mehr Einnahmen von Sponsoren.
Das Zentrum Paul Klee vermeldet nach einem Rückgang wieder mehr Einnahmen von Sponsoren.
Beat Mathys

Kultursponsoring ist im Umbruch. Bei den grossen Schweizer Veranstaltern kämpfen die einen gegen den Geldabfluss, und die anderen legen kräftig zu, wie die Zeitung «Schweiz am Sonntag» kürzlich aufzeigte.

Auf der Verliererseite ist das Opernhaus Zürich. Vor sieben Jahren konnte der damalige Direktor Alexander Pereira in einem Jahr 12 Millionen Franken auftreiben – 10 Prozent des Budgets. Seither befinden sich die Sponsoringeinnahmen auf Talfahrt. Für 2014 sind noch 7 Millionen Franken budgetiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.