Lastwagen-Anhänger in Zürich-Seebach stand in Vollbrand

Auf der A1 Richtung Winterthur brannte am frühen Morgen ein Fahrzeug, der Chauffeur wurde verletzt. Auf der A1 staute es stundenlang.

Zwischen Zürich-Affoltern und Zürich-Seebach brannte es auf der Autobahn. Video: Leserreporter «20 Minuten»

Um 6.30 Uhr ging bei der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass es auf der Autobahn Richtung Winterthur kurz vor der Ausfahrt Zürich-Seebach brennt. Der Anhänger eines Lastwagens stand in Vollbrand.

Gemäss Auskunft eines Sprechers der Kantonspolizei ist der LKW-Chauffeur verletzt, er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Der Mann hatte geistesgegenwärtig den Anhänger von seinem Laster abgehängt. Der Brand ist gelöscht, die Bergungsarbeiten erledigt. Der Grund für den Brand ist noch nicht bekannt.

Auf dem Nordumfahrung herrschte es bis in den späten Morgen Stau.

pu

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt