Zum Hauptinhalt springen

Streit um Skiweltcup-KlassikerLauberhorn-Macher weisen Kritik an Vermarktung zurück

Wenn die Werbung am Lauberhornrennen im Fernsehen zu sehen ist, fliessen die Werbegelder zum Skiverband Swiss-Ski und nicht direkt in die Kasse der lokalen Veranstalter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.