Zum Hauptinhalt springen

Auf grossem Fuss durch tiefen Schnee

Schneeschuhlaufen liegt im Trend. Dabei geht gern vergessen, dass man sich auch mit diesem Wintersportgerät mitunter in gefährliche Zonen begibt – und entsprechend ausgerüstet sein muss.

Im Gleichschritt den Pilatus hoch: Das bringt die Tourenteilnehmer hinter Bergführer Adrian Bühlmann ins Schwitzen.
Im Gleichschritt den Pilatus hoch: Das bringt die Tourenteilnehmer hinter Bergführer Adrian Bühlmann ins Schwitzen.
Daniel Hager

Am Ende hat sich alles gelohnt. Der Nebel, die Kälte, die Anstrengung. Ebenso die Enttäuschung über die verschobene Tour. Wir stehen auf dem Regenflühli im Pilatusgebiet, auf 1582 Meter über Meer, der Himmel blau, die Sonne grell, und blicken ins Tal. Irgendwo da unten, im Nebel, liegt der Vierwaldstättersee. Luzern. Der Alltag. «Gut gemacht», sagt Adrian Bühlmann, der Bergführer – und irgendwie auch der Held dieser Tour. Doch dazu später mehr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.