Zum Hauptinhalt springen

Der vergessene Geschmack

Bitter ist nicht gleich bitter, und ältere Menschen haben weniger Mühe damit: Ein Buch beschäftigt sich mit Bitterstoffen – und den vielen Rezepten, die es mit Gemüse und Früchten zu kochen gibt.

Bitter, so eine Tafel: Kräuter, Gemüse und Früchte, Bier, Kaffee und Tee, sie alle sind perfekte Verdauungshelfer in der Weihnachtszeit.
Bitter, so eine Tafel: Kräuter, Gemüse und Früchte, Bier, Kaffee und Tee, sie alle sind perfekte Verdauungshelfer in der Weihnachtszeit.
Manuela Rüther, AT-Verlag/zvg

Nach den meist süssen Festtagen sehnt sich der Gaumen ja mal wieder nach etwas Abwechslung. Salzig und sauer sind zwar gute Alternativen zu all den Güezi und Desserts der Weihnachtszeit. Aber wieso nicht mal bitter? «Der bittere Geschmack ist etwas Besonderes. Er ist reizvoll, doch zugleich anspruchsvoll», findet Manuela Rüther.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.