Zum Hauptinhalt springen

Fast ein bisschen selbst gemacht

Müesli, Riegel und Schokolade nach dem eigenen Rezept: Bei einigen Anbietern kann man Lebensmittel nach dem eigenen Gusto zusammenmischen lassen. Doch schmecken Produkte wirklich besser, wenn man den eigenen Senf dazugibt?

Persönliches aus der Mischmaschine: Übers Internet bestimmt man, was im eigenen Müesli enthalten sein soll. Nach diesen Vorgaben werden die Flocken, Früchte und Nüsse dann gemischt.
Persönliches aus der Mischmaschine: Übers Internet bestimmt man, was im eigenen Müesli enthalten sein soll. Nach diesen Vorgaben werden die Flocken, Früchte und Nüsse dann gemischt.
zvg
My Muesli ging bereits im April 2007 online und ist damit wohl weltweit das erste Angebot für individuelles Müesli. Bei My Muesli können Müesli aus zahlreichen Biozutaten individuell zusammengestellt werden. Man sucht sich eine Müeslibasis aus (die kostet Fr. 5.90), beispielsweise «Acht Freunde» (das sind acht verschiedene Flocken) oder Bircher Deluxe. Dann verfeinert man das persönliche Müesli mit Früchten (je nach Frucht und Anzahl Gramm kostet das einen Betrag um einen Franken herum), Nüssen und Extras (beispielsweise schokolierte Espressobohnen für 1.70 Franken pro 40 Gramm. Neuerdings führt My Muesli auch Porridge. Allerdings nicht zum Selberzusammenstellen, sondern als sechs fixe Mischungen. My Muesli ist so erfolgreich, dass die Firma schon einige Läden in echt eröffnet hat. In München etwa oder in Hamburg. nkwww.mymuesli.ch
My Muesli ging bereits im April 2007 online und ist damit wohl weltweit das erste Angebot für individuelles Müesli. Bei My Muesli können Müesli aus zahlreichen Biozutaten individuell zusammengestellt werden. Man sucht sich eine Müeslibasis aus (die kostet Fr. 5.90), beispielsweise «Acht Freunde» (das sind acht verschiedene Flocken) oder Bircher Deluxe. Dann verfeinert man das persönliche Müesli mit Früchten (je nach Frucht und Anzahl Gramm kostet das einen Betrag um einen Franken herum), Nüssen und Extras (beispielsweise schokolierte Espressobohnen für 1.70 Franken pro 40 Gramm. Neuerdings führt My Muesli auch Porridge. Allerdings nicht zum Selberzusammenstellen, sondern als sechs fixe Mischungen. My Muesli ist so erfolgreich, dass die Firma schon einige Läden in echt eröffnet hat. In München etwa oder in Hamburg. nkwww.mymuesli.ch
zvg
Bei My Swiss Chocolate kreiert man in drei Schritten Schokoladentafeln: Zuerst wird die Basis ausgewählt – zartbittere, braune oder weisse Schokolade. Dieser kann optional eine Geschmacksnote wie Heidelbeere oder Pfefferminz  beigegeben werden. Schliesslich werden Zutaten ausgewählt: von Beeren über Nüsse bis zu Blumen. Sogar Fotos kann man hochladen, die  auf Zuckerguss gedruckt werden.  Die Mitarbeiter des Unternehmens produzieren die Tafeln in Handarbeit in der Manufaktur in Pfäffikon. Solch individuelle Tafeln haben ihren Preis: 4.40 Franken kostet das Stück, jede einzelne Zutat 20 Rappen bis 4 Franken. Hinzu kommen Versandkosten.   Neu bietet die Firma Fotogrusskarten aus Schokolade an, die per Smartphone für 5.50 Franken bestellt werden können. Diese Erfindung brachte My Swiss Chocolate in den Final der Swiss Economic Awards.mbbmyswisschocolate.ch
Bei My Swiss Chocolate kreiert man in drei Schritten Schokoladentafeln: Zuerst wird die Basis ausgewählt – zartbittere, braune oder weisse Schokolade. Dieser kann optional eine Geschmacksnote wie Heidelbeere oder Pfefferminz beigegeben werden. Schliesslich werden Zutaten ausgewählt: von Beeren über Nüsse bis zu Blumen. Sogar Fotos kann man hochladen, die auf Zuckerguss gedruckt werden. Die Mitarbeiter des Unternehmens produzieren die Tafeln in Handarbeit in der Manufaktur in Pfäffikon. Solch individuelle Tafeln haben ihren Preis: 4.40 Franken kostet das Stück, jede einzelne Zutat 20 Rappen bis 4 Franken. Hinzu kommen Versandkosten. Neu bietet die Firma Fotogrusskarten aus Schokolade an, die per Smartphone für 5.50 Franken bestellt werden können. Diese Erfindung brachte My Swiss Chocolate in den Final der Swiss Economic Awards.mbbmyswisschocolate.ch
zvg
1 / 4

Im Grossverteiler vor dem Regal mit den Müesli hat man die Qual der Wahl: Soll man die Budget-Flocken in den Einkaufskorb legen – und falls ja: die Reis-Weizen-Flakes mit Früchten, Vitaminen, Eisen oder doch eher die Variante mit Maisflakes und acht Vitaminen? Muss das Müesli glutenfrei sein, reichen «fibre», oder ist «super high fibre» besser?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.