Zum Hauptinhalt springen

Keine Schulreise ohne Cervelat

Schulreisen sind nicht mehr, was sie einmal waren. Doch etwas ist gleich geblieben: Über dem offenen Feuer einen Cervelat zu braten, fasziniert auch die Kinder von heute.

Der «Schulspaziergang» von Albert Anker  entstand 1872. Einen Cervelat sucht man vergebens. Die Wurst war im 19.Jahrhundert schon bekannt, allerdings  hauptsächlich in den Industriezentren der Städte.
Der «Schulspaziergang» von Albert Anker entstand 1872. Einen Cervelat sucht man vergebens. Die Wurst war im 19.Jahrhundert schon bekannt, allerdings hauptsächlich in den Industriezentren der Städte.
zvg
Der kulinarische Schulreisenklassiker schlechthin: Der Cervelat, über dem Feuer gebraten und leicht angekohlt.
Der kulinarische Schulreisenklassiker schlechthin: Der Cervelat, über dem Feuer gebraten und leicht angekohlt.
Urs Baumann
1 / 2

Im Juni steht das Ende des Schuljahres vor der Tür, womit landauf, landab Zeit für mehr oder weniger grosse Ausflüge vorhanden ist. Jahrzehntelange Schulreiseerfahrung hat Irène Müller-Flück (64), die während 44 Jahren in Uetendorf Schülerinnen und Schüler der Unterstufe unterrichtete und zurzeit an einer 1./2.Klasse als Stellvertreterin im Einsatz ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.