Zum Hauptinhalt springen

Luftig, leicht und manchmal langweilig: Fasnachtschüechli im Test

Luftig und leicht, wie sie sind, lassen Fasnachtschüechli vergessen, dass sie – schwimmend gebacken – ziemlich schwer im Magen liegen. Beliebt sind sie trotzdem. Ein Test auf der Redaktion zeigt, welches die besten sind.

Fasnachtschüechli im Test: Die Chneublätze erfreuen seit über fünfhundert Jahren zur Fasnachtszeit. Die Herstellung des beliebten Desserts ist so aufwendig, dass nur noch wenige Bäckereien sich die Mühe nehmen.
Fasnachtschüechli im Test: Die Chneublätze erfreuen seit über fünfhundert Jahren zur Fasnachtszeit. Die Herstellung des beliebten Desserts ist so aufwendig, dass nur noch wenige Bäckereien sich die Mühe nehmen.
Beat Mathys
«Meine guten alten Chüechli», seufzt Tester Born. Da stecke Kindheit drin, findet er.  Die Migros-Fasnachtschüechli mit eigener Facebook-Gruppe schneiden zusammen mit jenen  von Coop (siehe rechts) am besten ab. Ausser Testerin Machac («Gut, aber kein Fasnachtsbrüller») sind alle voll des Lobes. «Neutral, angenehm, kein übertriebener Fettgeschmack», so Tester Wüest, und Testerin Lutz findet: «Auch wenn sie mittelprächtig aussehen, schmecken sie gut. Mein Favorit.» Testerin Messerli bedauert zwar, dass sie keine «Bläterli» haben, und mag sie nicht in Brösmeliform, gibt aber trotzdem gute Noten. Der grösste Fan – Tester Born – erklärt, was sie so gut macht: «Sie zerbröckeln so schön zwischen den Zähnen.»Punkte: 44,5
«Meine guten alten Chüechli», seufzt Tester Born. Da stecke Kindheit drin, findet er. Die Migros-Fasnachtschüechli mit eigener Facebook-Gruppe schneiden zusammen mit jenen von Coop (siehe rechts) am besten ab. Ausser Testerin Machac («Gut, aber kein Fasnachtsbrüller») sind alle voll des Lobes. «Neutral, angenehm, kein übertriebener Fettgeschmack», so Tester Wüest, und Testerin Lutz findet: «Auch wenn sie mittelprächtig aussehen, schmecken sie gut. Mein Favorit.» Testerin Messerli bedauert zwar, dass sie keine «Bläterli» haben, und mag sie nicht in Brösmeliform, gibt aber trotzdem gute Noten. Der grösste Fan – Tester Born – erklärt, was sie so gut macht: «Sie zerbröckeln so schön zwischen den Zähnen.»Punkte: 44,5
Beat Mathys
«Nummer fünf klebt!» Testerin Messerlis schonungsloses Verdikt über die einzigen nicht industriell hergestellten Fasnachtschüechli ist hart, aber allgegenwärtig: «Als Schnecke verkleidetes Fasnachtschüechli», gibt Testerin Machac  zu bedenken, Tester Wüest fragt sich, ob genügend Puderzucker gestreut wurde.  Dann gehts richtig bergab mit den Rosenküchlein, die im Test die Nummer fünf trugen und deren Zutaten mit denjenigen von Fasnachtschüechli identisch sind. «Am Gaumen bildet sich ein Ölfilm», ist zu hören, und ein Kommentar zerstört die letzte Freude über die schöne Form: «Man könnte genauso gut Päcklifüllmaterial in Öl tunken und dann essen.» Wir raten ab von den Chüechli «mit dem Labello-Effekt».Punkte: 26
«Nummer fünf klebt!» Testerin Messerlis schonungsloses Verdikt über die einzigen nicht industriell hergestellten Fasnachtschüechli ist hart, aber allgegenwärtig: «Als Schnecke verkleidetes Fasnachtschüechli», gibt Testerin Machac zu bedenken, Tester Wüest fragt sich, ob genügend Puderzucker gestreut wurde. Dann gehts richtig bergab mit den Rosenküchlein, die im Test die Nummer fünf trugen und deren Zutaten mit denjenigen von Fasnachtschüechli identisch sind. «Am Gaumen bildet sich ein Ölfilm», ist zu hören, und ein Kommentar zerstört die letzte Freude über die schöne Form: «Man könnte genauso gut Päcklifüllmaterial in Öl tunken und dann essen.» Wir raten ab von den Chüechli «mit dem Labello-Effekt».Punkte: 26
Beat Mathys
1 / 6

Die von der Migros, natürlich! Der Ruf als beste Fasnachtschüechli im Land aus dem Grossverteiler eilte dem Testessen voraus. Fünf Redaktorinnen und Redaktoren testeten das Gebäck aus verschiedenen Läden auf Aussehen, Geschmack, ob und wie es knackt, wenn man in eines der süssen Dinger beisst, und auf die Qualität der Brösmeli. Letztere bleiben nämlich selten am Boden von Fasnachtschüechlipackungen liegen, sondern werden zum Schluss noch ausgelöffelt. Die Chüechli aus der Migros schnitten am besten ab, zusammen mit jenen aus dem anderen Grossverteiler Coop.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.