Zum Hauptinhalt springen

Monsieur Wenger macht aus Pilzen Poesie

Bei Georges Wenger stimmen alle Details: Der eloquente Jurassier hat sich 18 Gault-Millau-Punkte und 2 Michelin-Sterne erkocht. Sein Steinpilzküchlein mit Tomatenjus und Bohnenkraut ist trotzdem ganz einfach zum Nachmachen.

Georges Wenger in der Küche seines Restaurants in Le Noirmont. Schauen wir einmal, was er da zaubert...
Georges Wenger in der Küche seines Restaurants in Le Noirmont. Schauen wir einmal, was er da zaubert...
Enrique Muñoz García
Frische Steinpilze sind die Essenz von Wengers Küchlein.
Frische Steinpilze sind die Essenz von Wengers Küchlein.
Enrique Muñoz García
Et voilà – fertig ist der Gaumenschmaus!
Et voilà – fertig ist der Gaumenschmaus!
Enrique Muñoz García
1 / 9

Es ist ein bisschen schade, dass Georges Wenger sehr gut Deutsch spricht. Auf Französisch klingt alles, was der Jurassier sagt und kocht, viel zärtlicher, und das passt besser an diesen rauen Ort. Le Noirmont, knapp 1000 Meter über Meer, nicht weit von der Grenze zu Frankreich, aber nur eine gute Stunde Fahrzeit ab Bern. Es gibt viele Steinmauern hier, Hecken und Wildbäume, und dazwischen weiden Kühe und Pferde und Esel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.