Zum Hauptinhalt springen

Super Start mit Superfoods

Üppig kochen mag jetzt ja niemand mehr. Deshalb gibts heute Gesundes, das schmeckt, allerdings verboten gut. Koch Domingo S. Domingo weiss, wies geht – er kocht seit Jahren Superfoods.

Domingo Superfoods: Papadam ohne Fett (o.l.), Federkohl, Flower Sprout und roten Quinoa.
Domingo Superfoods: Papadam ohne Fett (o.l.), Federkohl, Flower Sprout und roten Quinoa.
Urs Baumann
Apfelstückchen mit Knoblauch, Schalotte und Ingwer.
Apfelstückchen mit Knoblauch, Schalotte und Ingwer.
Urs Baumann
Federkohl glänzt nach dem Blanchieren.
Federkohl glänzt nach dem Blanchieren.
Urs Baumann
1 / 5

Es ist wieder mal Januar. Das Fest ist vorbei, jetzt wird gefastet!, verkündet man nun gerne und schmiedet grosse Pläne, in denen die Worte «leichtes Essen» und «gesunde Lebensweise» vorkommen. Was, wenn man aber trotzdem gerne isst? Wir fragen im Mille Sens in Bern nach: Das Menü «Domingos vegetarisches Wochengericht mit Superfood-Ingredienzien» verspricht einen guten Start ins neue Jahr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.