Zum Hauptinhalt springen

Alle Jahre wieder sind wir so gestresst

Öfter mal nichts tun in der Vorweihnachtszeit? Geht nicht, denken viele. Dabei sind gerade in turbulenten Zeiten Pausen wichtig, damit Gehirn und Körper leistungsfähig bleiben.

Selbst beim Endspurt kurz vor Heiligabend sollte man sich Pausen gönnen. Wer alle 50 Minuten einmal innehält, steht die Zeit besser durch und macht vielleicht weniger Fehlkäufe.
Selbst beim Endspurt kurz vor Heiligabend sollte man sich Pausen gönnen. Wer alle 50 Minuten einmal innehält, steht die Zeit besser durch und macht vielleicht weniger Fehlkäufe.

Eigentlich sollen die Adventswochen eine Zeit der Stille sein. Eigentlich. Doch in Wirklichkeit arten sie bei nicht wenigen zur stressigsten Zeit des Jahres aus. Da heisst es Geschenke basteln, für den Weihnachtsbasar backen oder stricken oder beides, die Feiertage planen, Geschenke kaufen, Post wegschicken, von einem Weihnachtsapéro zum nächsten hasten, die Kinder beim Auswendiglernen der Gedichte oder der Musikstücke für die Schulaufführung begleiten, das ideale Weihnachtsmenü überlegen, den perfekten Tannenbaum suchen, Karten fürs Weihnachtskonzert organisieren, das Haus für Heiligabend und danach auf?Vordermann bringen und vieles mehr. Dazu kommt der übliche Alltag mit Arbeit, Familie, Haushalt. Und da muss man nach wie vor funktionieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.