Zum Hauptinhalt springen

Auf Tour mit einem Pöstler im Weihnachtsstress

Für Ruedi Wunderlin ist Hochsaison. Wir begleiteten den Basler Paketboten – vom Bahnhof SBB bis ins Joggeli.

Eine Sache von Sekunden: Ruedi Wunderlin auf der Tour 33 durch Basel. Foto: Kostas Maros
Eine Sache von Sekunden: Ruedi Wunderlin auf der Tour 33 durch Basel. Foto: Kostas Maros

Viel Platz ist im Lieferwagen nicht, der Raclettegeruch dringt in jede Ritze. Auch durch die Fahrerkabine wabert das Aroma. Appetitlich eigentlich. Wäre es nicht 7.15 Uhr morgens. Ruedi Wunderlin sitzt hinterm Steuer und manövriert seinen Transporter durch die Verladestation der Post 2 beim Bahnhof SBB, wenig später fädelt er sich in den Berufsverkehr Richtung St. Jakob ein. 20 Kilo Raclettekäse aus dem Wallis begleiten ihn auf seiner Tour durchs erwachende Basel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.