Zum Hauptinhalt springen

Der Weg zurück in die Arbeitswelt

Die Kuhn und Bieri AG aus Köniz ermöglicht immer wieder Personen mit psychisch bedingten Leistungsschwankungen den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt.

Eingespieltes Team: Markus Hunziker (rechts) vermittelt Markus Joho regelmässig Arbeitskräfte.
Eingespieltes Team: Markus Hunziker (rechts) vermittelt Markus Joho regelmässig Arbeitskräfte.
Walter Pfäffli

Oft herrscht Leere. Die Gedanken kreisen unablässig, und der Sinn der eigenen Existenz wird hinterfragt. Psychische Probleme entwickeln sich schleichend, verunmöglichen Arbeitnehmenden jedoch oft, im gewohnten Beruf weiterzuarbeiten.

In solchen Situationen kommt das Job Coach Placement der Universitären Psychiatrischen Dienste (UPD) ins Spiel. Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung, sei es Schizophrenie, Depression oder eine andere psychische Störung, bekommen einen Coach zur Seite gestellt, der sie begleitet, Gespräche führt und eruiert, was der Teilnehmende will und was nicht, beziehungsweise welche Tätigkeit in Zukunft zu bewältigen möglich ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.