Zum Hauptinhalt springen

Ein Bild sagt mehr als ein Strauss Rosen

Morgen ist Muttertag. Schenken Sie Ihrer Mutter oder Frau für einmal keine Blumen. Schenken Sie ihr etwas für die Ewigkeit: ein Foto von sich und Ihren Liebsten.

Familie Zeller aus Küsnacht posiert für Fotografin Alexandra von Albert.
Familie Zeller aus Küsnacht posiert für Fotografin Alexandra von Albert.
Beat Marti

Blumenhändler erinnern uns schon seit Tagen daran, dass «Mama die Beste» ist und wir ihr mit einem Lächeln und einem Blumenstrauss dafür danken sollten. Morgen ist Muttertag. Selbstverständlich freut sich fast jede Mutter und Frau über einen bunten, duftenden Strauss.

Bloss: Spätestens nach einer Woche landet das «Dankeschön Mami» im Abfall. Haben die Blumen das Feld oder das Treibhaus einmal verlassen, sind sie dem Tod geweiht. Eine traurige Sache, irgendwie. Möchte man der Mutter wirklich mit einem Wegwerfartikel seine Liebe und Dankbarkeit zeigen? Hat sie nicht viel mehr etwas für die Ewigkeit verdient? Vielleicht ein Familienporträt, das sie in 20 Jahren voller Stolz und Erinnerungen ihren Enkelkindern zeigen kann?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.