Zum Hauptinhalt springen

Ein Bürgerschreck im Minirock

Mary Quant ist kürzlich 80 Jahre alt geworden. Die Engländerin mit dem markanten Haarschnitt machte in den 1960ern in London den Minirock populär – und schockte damit das Establishment.

Eine messerscharfe Frisur als Markenzeichen: Mary Quant, Erfinderin des Minirocks, 1963 in ihrem Atelier.
Eine messerscharfe Frisur als Markenzeichen: Mary Quant, Erfinderin des Minirocks, 1963 in ihrem Atelier.
Keystone
Die Karriere von Mary Quant begann 1955 in einer kleinen Boutique in Chelsea. Bild: Mary Quant (r.), mit den Models Amanda Tear, Rory Davis und Penny Yates (v. l.), bei einer Praesentation ihrer Mod-Kreationen in Little Rock, US-Bundesstaat Arkansas.
Die Karriere von Mary Quant begann 1955 in einer kleinen Boutique in Chelsea. Bild: Mary Quant (r.), mit den Models Amanda Tear, Rory Davis und Penny Yates (v. l.), bei einer Praesentation ihrer Mod-Kreationen in Little Rock, US-Bundesstaat Arkansas.
Keystone
Sie mag auch Hosen: Mary Quant vor fünf Jahren.
Sie mag auch Hosen: Mary Quant vor fünf Jahren.
Keystone
1 / 6

Modedesigner haben oft ein paar Spleens. So auch Mary Quant. In ihrer Autobiografie «Quant by Quant» ( 1966) erfährt man so einiges über die exzentrische Britin. Ihre Tante soll angeblich ein Medium gewesen sein und ihr die fulminante Karriere in der Modewelt vorausgesagt haben. Am 11. Februar dieses Jahres ist Mary Quant 80 Jahre alt geworden. Ihre fröhlich-bunte Mode ist heute zeitlos modern, in den Sechzigerjahren war sie revolutionär und für manche Leute regelrecht ein Ärgernis. Dabei stammt Quant aus einem höchst pragmatischen Elternhaus. Sowohl der Vater wie auch die Mutter sind Lehrer in Wales und wünschen sich, dass auch die Tochter diesen Weg einschlagen möge.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.