Zum Hauptinhalt springen

Gleichberechtigung einmal anders

10 Prozent der Schweizer Männer wurden schon einmal sexuell belästigt. In den USA sind die Zahlen noch höher – dort hat jetzt sogar die Ministerin für innere Sicherheit eine Klage am Hals.

Bei sexueller Belästigung am Arbeitsplatz geht es um Macht, nicht um Sex: Homeland-Security Chefin Janet Napolitano soll toleriert haben, dass Männer in ihrem Departement gedemütigt worden sind.
Bei sexueller Belästigung am Arbeitsplatz geht es um Macht, nicht um Sex: Homeland-Security Chefin Janet Napolitano soll toleriert haben, dass Männer in ihrem Departement gedemütigt worden sind.
Keystone

Der kleine belgische Dokumentarfilm sorgte europaweit für Aufsehen. Dabei machte Filmstudentin Sofie Peeters nicht mehr, als mit versteckter Kamera festzuhalten, was sich da so abspielt auf den Strassen Brüssels, wenn eine Frau einkaufen geht. Oder zum Bus. Oder zum Kiosk an der Ecke. Man sieht und hört darin vor allem, wie dies alles zum regelrechten Spiessrutenlauf wird, wie sich die Frauen bei jedem Schritt und am helllichten Tag Anzüglichkeiten und Beschimpfungen gefallen lassen müssen, kurz: Peeters zeigt in «Femme de la rue» schonungslos auf, wie alltäglich die sexuelle Belästigung von Frauen in Belgiens Hauptstadt ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.