Zum Hauptinhalt springen

Lachen lindert das Leiden

Seit über 20 Jahren erfreuen die Traumdoktoren der Stiftung Theodora die Herzen kranker Kinder im Spital. Gerade in der Weihnachtszeit ein Lichtblick für die jungen Patienten.

Lichtblick im tristen Spitalalltag: Traumdoktorin Dr. Marroni (rechts) muntert die kranke Noemi auf.
Lichtblick im tristen Spitalalltag: Traumdoktorin Dr. Marroni (rechts) muntert die kranke Noemi auf.
Beat Mathys

Die kleinen Gesichter strahlen, als die grosse Türe im sechsten Stock der Kinderklinik des Berner Inselspitals aufgeht. Im Flur erscheinen zwei Doktoren, die so nichts mit denjenigen des nor­malen Spitalalltags zu tun haben: Auf den weissen Kitteln lachen aufgenähte Blumen, Sterne, Wolken und Sonnen. Ihre Nasen sind rot, und bei einigen ist der Gang schwerfällig, wie bei einer Ente an Land. Einige Kinder sind zufällig im Gang, andere ahnen noch nichts vom Besuch, der sie gleich erwartet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.