Zum Hauptinhalt springen

Lassen Sie sich einwickeln

Wickel und Kompressen sind mehr als einfach alte Hausmittel. Sie haben ihren Ursprung in der Naturheilkunde und der Schulmedizin, wo sie noch heute genutzt werden. Dem Ruf, die Anwendung sei mit viel Arbeit verbunden, begegnen die Wickelexpertinnen Vreni Brumm und Madeleine Ducommun-Capponi in einem neuen Buch.

Bei einer akuten Halsentzündung kann diese Anwendung kühlende Linderung bringen.
Bei einer akuten Halsentzündung kann diese Anwendung kühlende Linderung bringen.
zvg
Was es braucht: Magerquark, Löffel, Windeleinlage und Watte.
Was es braucht: Magerquark, Löffel, Windeleinlage und Watte.
zvg
Wasser: Hier wird das Wickeltuch gebadet.
Wasser: Hier wird das Wickeltuch gebadet.
zvg
1 / 6

Bei Halsschmerzen hilft eine Quarkkompresse, das wusste schon Grossmutter: Auf ein Haushaltpapier oder eine Windeleinlage werden ein bis zwei Esslöffel Magerquark gestrichen – der Quark sollte nicht zu kühl sein. Aus dem Papier wird ein Päckchen geformt, welches auf die entzündete Stelle gelegt wird. Mit Watte wird das Päckchen abgedeckt und mit einem Halstuch fixiert. Danach gilt Bettruhe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.