Zum Hauptinhalt springen

Leuchtfeuerchen der Liebe

Eine Kerze, kein Mann: In der Nacht der Sanziene suchen junge Rumäninnen Kontakt zu Geistern und so nach Zeichen ihres Zukünftigen.

Die Zigeuner-Wahrsagerin Maria Campina führt an einem Seeufer bei Bukarest das alljährliche Ritual der sogenannten Nacht der Sanziene durch. (23. Juni 2011)
Die Zigeuner-Wahrsagerin Maria Campina führt an einem Seeufer bei Bukarest das alljährliche Ritual der sogenannten Nacht der Sanziene durch. (23. Juni 2011)
Reuters
Nach uraltem rumänischen Glauben kann in dieser Nacht das Tor zur Geisterwelt geöffnet und ein Blick auf die Zukunft geworfen werden: Frau verbrennt einen Besen. (23. Juni 2011)
Nach uraltem rumänischen Glauben kann in dieser Nacht das Tor zur Geisterwelt geöffnet und ein Blick auf die Zukunft geworfen werden: Frau verbrennt einen Besen. (23. Juni 2011)
Reuters
Auf jeden Fall empfiehlt es sich nicht, in der Sanziene-Nacht alleine herumzustreunen: Seltsame Dinge, gute wie schlechte, könnten einem zustossen. (23. Juni 2011)
Auf jeden Fall empfiehlt es sich nicht, in der Sanziene-Nacht alleine herumzustreunen: Seltsame Dinge, gute wie schlechte, könnten einem zustossen. (23. Juni 2011)
Reuters
1 / 7

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch