Zum Hauptinhalt springen

Ritt der Besten in Zürichs grösstem Tanzsaal

Beim Mercedes-CSI Zürich kämpfen 50 Reiterinnen und Reiter der Weltelite von Freitag bis Sonntag im Hallenstadion um das höchste Preisgeld an einem Weltcupturnier.

Während dreier Tage steht die Arena des festlich geschmückten Hallenstadions im Mittelpunkt des internationalen Pferdesports.
Während dreier Tage steht die Arena des festlich geschmückten Hallenstadions im Mittelpunkt des internationalen Pferdesports.
Dirk Caremans

Die Aussage, die Jessica Kürten vor fünf Jahren nach einem Grand-Prix-Sieg machte, war zweifellos ein grosses Kompliment an die Organisatoren des Mercedes-CSI Zürich. «Reiten in dieser Arena ist wie ein Auftritt in einem Tanzsaal», sagte die Springreiterin, «für mich ist es jedes Mal wie ein Traum, hier in Zürich zu sein.» Die blonde Irin zählt ihrer beherzten Ritte und ihrer fröhlichen Art wegen seit vielen Jahren zu den Lieblingen des Zürcher Publikums und ist von kommendem Freitag bis Sonntag im Hallenstadion erneut dabei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.