Zum Hauptinhalt springen

Sexualkunde auf Chinesisch

Wird man ohne Sex schwanger? Und macht Tofu weiblich? Das sind Dinge, die Eltern im prüden China in speziellen Kursen lernen – damit sie ihre Kinder aufklären können.

«Die Eizellen sehen aus wie ein Spiegelei» (unten links) und «die Samen haben die Form von Kaulquappen» (unten rechts): Die anschauliche Aufklärungsbroschüre «Wo komme ich her?» wurde für Kinder aus Hongkong gemacht. Nun kommt sie in China bei Vorträgen für Erwachsene zum Einsatz. Foto: PD
«Die Eizellen sehen aus wie ein Spiegelei» (unten links) und «die Samen haben die Form von Kaulquappen» (unten rechts): Die anschauliche Aufklärungsbroschüre «Wo komme ich her?» wurde für Kinder aus Hongkong gemacht. Nun kommt sie in China bei Vorträgen für Erwachsene zum Einsatz. Foto: PD

«Hat dir deine Mama auch gesagt, sie habe dich von der Müllhalde ­geholt? Nein, nein, deine Mutter ­erinnert sich da nicht ganz richtig. Du wurdest nämlich im Wald ­gefunden. Äh, nein, stimmt auch nicht . . . Schau, so sehen die Spermien deines Vaters aus. Und so die Eizelle deiner Mutter. Die müssen nun zueinanderkommen. Aber wie? Hm . . . Also, das funktioniert so ähnlich, wie wenn sie im ­Krankenhaus eine Spritze setzen. Tut aber nicht so weh . . . Was? Deine Mama behauptet noch ­immer, sie habe dich auf der ­Müllhalde gefunden? Warte, ich glaube, ich muss mal ein ernstes Wort mit ihr reden.» Aus «Sexualkunde in einer ­Minute», einem Aufklärungsvideo des Portals Guokr. Es wurde fast 5 Millionen Mal ­angeklickt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.