Zum Hauptinhalt springen

Studierte Mütter arbeiten eher Teilzeit

Karriere machen oder Windeln wechseln? Gerade viele gut ausgebildete Frauen reduzieren ihr Pensum, sobald ein Kind da ist. Wenn sie wieder voll in den Beruf einsteigen, haben sie oft den Anschluss verpasst. Ein Teufelskreis.

BZGrafik: Barben, Quelle: Sake 2009

Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen, ist schwierig – sowohl für Männer als auch für Frauen. Das stellt viele Väter vor Herausforderungen, wie wir bereits berichtet haben. Doch die Folgen für die Mütter sind noch einschneidender. Denn gemäss den neusten Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) trägt in 8 von 10 Schweizer Paarhaushalten mit Kindern die Frau die Hauptverantwortung für die Hausarbeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.