Zum Hauptinhalt springen

Vierbeinige Helden der Kinderzimmer

Sie wiehern auf Buchseiten und galoppieren über Bildschirme: Pferde spielen in vielen Büchern und Games für Kinder und Jugendliche die Hauptrolle.

Eine Reitstunde am Mittwochnachmittag reicht nicht aus. Pferdebegeisterte Kinder und Jugendliche – meist sind es Mädchen – würden sich am liebsten 24 Stunden am Tag um ihre vierbeinigen Lieblingstiere kümmern. Ins Kinderzimmer mitnehmen lässt sich das Pony jedoch nicht, wohl aber Lektüre und Spiele, in denen sich alles um Pferde dreht. Der Markt hat das Bedürfnis längst entdeckt und bietet eine kaum überblickbare mediale Vielfalt mit «pferdigem» Inhalt an.

Verkörperung des Drangs nach Freiheit und Naturverbundenheit

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.