Zum Hauptinhalt springen

Was der Weihnachtsschmuck bedeutet

Den Christbaum behängen wir mit Kugeln, Glocken und Tannzapfen – die Figuren haben einen tieferen Sinn.

Der Christbaumschmuck ist nicht nur schön anzuschauen, sondern dahinter verbergen sich jahrhundertealte Traditionen. Foto: iStock
Der Christbaumschmuck ist nicht nur schön anzuschauen, sondern dahinter verbergen sich jahrhundertealte Traditionen. Foto: iStock

Engel, Trompeten, Nachtigallen, mundgeblasene Kugeln in Schneeweiss oder Nachtblau: Am Basler Spalenberg glitzern die Christbäume das ganze Jahr über. Seit über fünfzig Jahren bietet Johann Wanner in seinem «Weihnachtsbaumschmuckausstattungsgeschäft» sowohl Raritäten als auch Kurioses an.

Längst gilt das Geschäft des achtzigjährigen Experten in der Altstadt als Touristenattraktion: Wer nach Basel kommt, geht auch zum Wanner. Nicht nur wenn es schneit, sondern selbst bei 30 Grad im Schatten öffnet sich die Eingangstüre mit einem weihnächtlichen Gebimmel, als stehe das Fest bald vor der Türe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.