Zum Hauptinhalt springen

Hurra Frauentag, wir räumen mit dem Feminismus auf

Heuchelei, Zickenkrieg, Mutter-Obsession: Schluss mit Wehklagen! Dieser Beitrag beschleunigt und versachlicht die Debatte.

MeinungBettina Weber, Michèle Binswanger
Femen-Protestaktion bei der Eröffnung des Barbie-Hauses in Berlin im Mai 2013. Foto: Thomas Lebie (Imago)
Femen-Protestaktion bei der Eröffnung des Barbie-Hauses in Berlin im Mai 2013. Foto: Thomas Lebie (Imago)

8. März, «Internationaler Tag der Frau», und 2019 gilt immer noch: «It’s a men’s world», auch im Westen, auch in der Schweiz. Das macht schlechte Laune, so als Frau: zur Mehrheit zu zählen und doch die Minderheit zu sein. Gleichzeitig überkommt einen eine immense Müdigkeit angesichts des allgemeinen Wehklagens, man kann vieles davon nicht mehr hören.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen