Zum Hauptinhalt springen

Wohnen en miniature

So leben Wohnprofis: Der Designer This Weber wohnt mit seiner Familie auf knapp 70 Quadratmetern über dem alten Bahnhof Letten – in einem Haus der berühmten Zürcher Architektin Lux Guyer.

Klein, aber charmant: Die Wohnung von This Weber in Zürich.
Klein, aber charmant: Die Wohnung von This Weber in Zürich.
Dominique Meienberg
Im Spiegel über dem Esstisch sieht man das Wohnzimmer.
Im Spiegel über dem Esstisch sieht man das Wohnzimmer.
Dominique Meienberg
Das grosse Sofa, entworfen für Molteni, ist Liegewiese und Leseecke.
Das grosse Sofa, entworfen für Molteni, ist Liegewiese und Leseecke.
Dominique Meienberg
1 / 5

Mitten in der Stadt und dann noch im Grünen, gibts das? Das kleine Paradies existiert wirklich. Und wie jedes ernst zu nehmende Hideaway versteckt es sich – unser Fotograf hat sich verirrt. Während ich bereits im kleinen, quadratischen Flur stehe und das weiche Licht bewundere, das von allen Seiten einströmt, sucht er noch nach dem Eingang. Hinter hohen Bäumen und strauchigem Grün liegen die mehrstöckigen Häuser über dem alten Bahnhof Letten. Etwas verwunschen wirkt das alles, um 1926 gebaut von der Architekturpionierin Lux Guyer, der ersten Frau, die in der Schweiz ihr eigenes Büro führte. Hier in Wipkingen erstellte sie wohnliche Häuser für alleinstehende, berufstätige Frauen, aber auch für Familien mit kleinem Geldbeutel. Nach aussen uneitle Bauten, die noch nicht durchre­noviert sind. Die ihren ureigenen Charme erhalten haben und ihre inneren Qualitäten noch heute ausspielen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.