Zum Hauptinhalt springen

Zwei Salben-Klassiker verschwinden

Novartis überrascht mit der Aufgabe von Euceta und Vita-Merfen. Ein Grund für das Aus der zwei beliebten Salben ist, dass es mittlerweile viele Alternativprodukte gibt.

Sie fehlen bald in den Hausapotheken hierzulande.
Sie fehlen bald in den Hausapotheken hierzulande.
zvg

Die Salben Euceta und Vita-Merfen von Novartis sind in vielen Hausapotheken zu finden. Entsprechend überrascht der Basler Konzern mit der Meldung, die zwei Bestseller nicht mehr herzustellen.

Für Apotheker kam die Nachricht nicht ganz so unerwartet, zumindest was das seit 1947 zugelassene Euceta betrifft. «Das Produkt war schon seit einem Jahr nicht mehr lieferbar», sagt Stephan Hummel, Geschäftsführer der Bahnhof-Apotheke im Berner Hauptbahnhof.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.