Zum Hauptinhalt springen

Las Vegas erhält ein neues Herz

Der berühmte Strip, die zentrale Strasse durch die Vergnügungsmetropole Las Vegas, wird aufgewertet. Aber Vegas wäre nicht Vegas, wenn das Projekt nicht mit einem Weltrekord aufwarten könnte.

Vergnügungs- und Shopping-Oase im Schatten eines riesigen Riesenrads: Veranschaulichung des geplanten Linq-Projektes in Las Vegas. (Grafik: Caruso Affiliated)
Vergnügungs- und Shopping-Oase im Schatten eines riesigen Riesenrads: Veranschaulichung des geplanten Linq-Projektes in Las Vegas. (Grafik: Caruso Affiliated)

Gegenüber vom Caesar's Palace erhält der Strip ein neues Gesicht. Für 550 Millionen Dollar wird die zentrale Strasse als grosse Vergnügungsmeile und Shoppingdistrikt umgestaltet. Die solcherart «revitalisierte» Zone soll eine eigenständige Attraktion darstellen. Sie wird zwar vom Besitzer des Caesar's Palace betrieben, aber allen Gästen offen stehen, wie die mit dem Linq genannten Projekt beauftragte Firma Caruso Development gestern mitteilte.

Die geplanten Restaurants, Bars, Läden und anderen Unterhaltungsangebote sollen sich vor allem an die Zielgruppe der 21- bis 46-Jährigen richten. Das Schmuckstück des Projekts ist der Las Vegas High Roller, ein Riesenrad, das mit knapp 168 Metern das bisher grösste Bauwerk dieser Art, den Singapore Flyer, um knapp 3 Meter übertrumpfen soll. Das London Eye bringt es auf 135 Meter Höhe. Jede der 28 Gondeln des in Vegas geplanten Riesenrads soll bis zu 40 Gäste in die Höhe hieven können.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch