Die pünktlichsten Airlines und Flughäfen der Welt

Studie

Wer in China mit dem Flugzeug reist, braucht starke Nerven. Laut einer Studie starten in Peking nur 18,3 Prozent der Maschinen rechtzeitig. Auch die Pünktlichkeit der Airlines wurde untersucht – die Swiss rangiert weit hinten.

Von den führenden Flughäfen schneidet Peking am schlechtesten ab: Ein Flugzeug landet in der chinesischen Metropole.

Von den führenden Flughäfen schneidet Peking am schlechtesten ab: Ein Flugzeug landet in der chinesischen Metropole.

(Bild: Reuters)

Die Flughäfen und Fluggesellschaften Chinas bleiben einer neuen Untersuchung zufolge weltweiter Spitzenreiter bei Flugverspätungen. Von 35 führenden Flughäfen ist Peking derjenige mit dem niedrigsten Anteil pünktlicher Flüge, wie aus einem Bericht des Brancheninformationsdienstes Flightstats Incorporated hervorgeht. So lag die Quote der pünktlichen Abflüge in Peking im Juni 2013 nur bei 18,3 Prozent.

Etwas besser schneidet Shanghai mit 28,72 Prozent ab. Istanbul landet mit einer Quote von 38,02 Prozent auf dem dritten Platz der Flughäfen mit den meisten Verspätungen.

Von den zehn Airlines, die bei der Auswertung der Abflugzeiten am schlechtesten abschnitten, stammen acht aus China. Bei der Fluggesellschaft Air China waren den Angaben zufolge nur 54,58 Prozent aller Flüge im vergangenen Monat pünktlich. Auch die Swiss erreicht kein Glanzresultat. Mit 79,03-prozentiger Pünktlichkeit belegt sie Rang 35 von 50.

Swiss-Sprecherin Myriam Ziesack verweist beim Betrachten der Studie auf die unterschiedlichen Voraussetzungen der verschiedenen Flughäfen. «Im Vergleich zu anderen Flughäfen herrschen in Zürich enge Platzverhältnisse. Auf den Rollwegen zum Beispiel gibt es keine Überholmöglichkeiten. Hat eine Maschine vor dem Abflug ein Problem, müssen alle hintenstehenden Flugzeuge warten», erklärt sie.

Als weiteren Punkt nennt Ziesack die Betriebszeiten eines Flughafens. «Der Flugbetrieb in Kloten startet um sechs und endet spätestens um 23 Uhr,» sagt sie. Andere Flughäfen – vor allem jene im Mittleren Osten – seien rund um die Uhr in Betrieb.

wid/bru/AP

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt