Zum Hauptinhalt springen

Sex in Zeiten von Corona

Leere Regale bei den Kondomen, Rekordverkäufe bei den Dildos: Hilft Erotik durch die Krise? Und was passiert im Schlafzimmer, wenn man dauernd zu Hause hockt?

Kuscheln tut in Krisenzeiten gut. Foto: Plainpicture
Kuscheln tut in Krisenzeiten gut. Foto: Plainpicture

Notvorrat anlegen. Das bedeutete für viele Menschen nicht nur, drei Kilogramm Pasta, fünf Dosen Tomatensauce und ein XXL-Pack Toilettenpapier in den Einkaufskorb zu legen. Sondern vorsichtshalber noch ein Reservepack Kondome. Oder auch drei. Und warum nicht gleich auch noch einen kleinen Pocket-Vibrator? Für alle Fälle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.