Zum Hauptinhalt springen

Steiniger Weg zur hängenden Brücke

Hängebrücken liegen im Trend: Auch die Salbitbrücke im Göscheneralptal ist neu. Die anspruchsvolle Wanderung dorthin verhindert, dass die Brücke zur Attraktion für die Massen wird.

Pfad der Lüfte über dem Stotzig Chälä: Für die Überquerung der 90 Meter langen Salbit-Hängebrücke reichen fünf Minuten, der Weg dorthin aber ist anstrengend und erfordert Trittsicherheit.
Pfad der Lüfte über dem Stotzig Chälä: Für die Überquerung der 90 Meter langen Salbit-Hängebrücke reichen fünf Minuten, der Weg dorthin aber ist anstrengend und erfordert Trittsicherheit.
Dres Balmer

Zum Einlaufen ist der gepflegte Wanderweg von der Göscheneralp hinauf zur Bergseehütte ideal. Elegant schlängelt er sich durch Alpenrosenfelder und um Felsnasen, die der Gletscher vor Urzeiten abgeschliffen hat, führt durch weite Hochmoore, über denen die Gletscher des Dammastocks eine leuchtende Girlande bilden. Nicht sehr anstrengend ist der untere Teil, perfekt die Markierung, und wenn es steil wird, erleichtern gut gebaute Stufen den Aufstieg. Bewusst geniessen wir diese lockere Ouvertüre, denn laut Routenführer wird sich das bald ändern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.