Zum Hauptinhalt springen

Ralph Laurens Russland-Fantasien

Kühle Aristokratin oder kühne Revolutionärin? Beide Looks kommen in Ralph Laurens Winterkollektion vor. Russland und seine romantischen Klischees haben den Designer inspiriert.

Die Adelige:  Blasiert und blass  schreitet diese Schneekönigin über den Laufsteg. Das zarte Gewebe des Kleides erinnert an Stoffe, wie sie Grossfürstin Zarewna  Anastasia (siehe Bild links) trug.
Die Adelige: Blasiert und blass schreitet diese Schneekönigin über den Laufsteg. Das zarte Gewebe des Kleides erinnert an Stoffe, wie sie Grossfürstin Zarewna Anastasia (siehe Bild links) trug.
zvg
Die Zarentochter: Die jugendliche Anastasia um 1915.
Die Zarentochter: Die jugendliche Anastasia um 1915.
zvg
Die Revolutionärin:  Kühn und burschikos.
Die Revolutionärin: Kühn und burschikos.
zvg
1 / 5

Für die Winterspiele in Sotschi kreierte der US-amerikanische Designer Ralph Lauren die an der Eröffnungs- und Schlussfeier getragene Olympiabekleidung seiner Landsleute. Ein Auftrag, der ihm Russland näherbrachte? In seiner aktuellen «Collection» findet man jedenfalls allerlei romantische Klischees aus dem Land des Wodkas.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.