Zum Hauptinhalt springen

Sternstunde der alten Muster

Mode Immer diese Sehnsucht: Träume von Fischermännern und eisigen Polarnächten werden jetzt sogar auf Ballerinas und Strümpfen wahr.

Was jetzt? Das Label S.Oliver kann sich nicht recht entscheiden und mischt verschiedene Muster im südamerikanischen und nordeuropäischen Stil.
Was jetzt? Das Label S.Oliver kann sich nicht recht entscheiden und mischt verschiedene Muster im südamerikanischen und nordeuropäischen Stil.
zvg
Ein Berg von Mann:  Burlington – für seine Schottenmustersocken bekannt – macht auf Norweger.
Ein Berg von Mann: Burlington – für seine Schottenmustersocken bekannt – macht auf Norweger.
zvg
Vögele (rechts) versuchts mit einer Tasche, bei deren Anblick es einem trotz Schneesternen warm ums Herz werden soll.
Vögele (rechts) versuchts mit einer Tasche, bei deren Anblick es einem trotz Schneesternen warm ums Herz werden soll.
zvg
1 / 5

In der 5.Klasse hatte ich einen Norweger Pulli. Er war dunkelblau und hatte schöne Muster – Schneekristalle und Rentiere. Ich war sehr stolz auf diesen Pulli, obwohl er kratzte, vor allem um den Hals herum. Die Rentiere wurden alsdann mit Lamas ersetzt: Als Teenager trug ich grosse dicke Wollpullis, die aus Südamerika stammten. Eine kurze Hippie-Phase nur, denn mit 20 verfiel ich den Norwegern erneut: Ich stand sehr auf Skandinavier, auf grosse, blonde, starke Hünen, in die ich meine Zukunftsträume projizierte. Ich streifte in jener Zeit gern mit einem Fischermann-Pulli durch Schweizer Wälder und malte mir ein Leben im hohen Norden aus. Dort, so stellte ich es mir vor, würde ich in langen Polarnächten vor dem Kaminfeuer Schneeflocken, Eiskristalle und Sterne stricken und den Fischern beim Heimrudern zuschauen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.