Zum Hauptinhalt springen

Weisse Haare sind hip

Färben muss nicht mehr sein. Auch Grau ist schön.

Weiss ist in: Wer nicht von Natur aus schon einzelne verblasste Strähnchen hat, lässt sie sich färben.
Weiss ist in: Wer nicht von Natur aus schon einzelne verblasste Strähnchen hat, lässt sie sich färben.
Keystone

Diese Mode musste ja irgendwann mal kommen: Weisse Haare werden hip. Überfärben ist nicht mehr in. Und wer von Natur aus nicht wenigstens weisse Strähnen hat, lässt sich vom Coiffeur welche machen. Das jedenfalls berichten Magazine, die es wissen müssen.

Eigentlich sollte ich darüber erfreut sein. Schliesslich verbringe ich schon bald zwei Drittel meines Lebens mit einer stetig wachsenden Menge weisser Haare – und bin noch nicht mal 45. In all den Jahren hat die Kosmetik- und Modeindustrie mir und Millionen Frauen stets die gleiche Weisheit um die Ohren gehauen: «Graue Haare machen alt! Färbe sie!»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.