ABO+

Vorsicht mit dem Spaten

Viele Hobbygärtner können es kaum erwarten, den Spaten wieder in die Hand zu nehmen. Wir zeigen, warum man diesen nicht allzu intensiv einsetzen sollte.

Tiefes Umgraben kann das Unkraut erst richtig zum wuchern bringen: den Spaten lieber vorsichtig einsetzen. Foto: Getty Images

Tiefes Umgraben kann das Unkraut erst richtig zum wuchern bringen: den Spaten lieber vorsichtig einsetzen. Foto: Getty Images

Das Wetter lockt seit Tagen nach draussen. Der Boden ist nicht mehr gefroren, bald kann der Garten ausgewintert werden. Das ist, bei weiterhin vorteilhafter Witterung schon Mitte März möglich, aber im April reicht es ebenso. Das ist das Schöne am Gärtnern: alles zu seiner Zeit und wie es einem und den Pflanzen passt. Natürlich gibt es Zeitfenster für Pflanzungen, und jedes Gemüse hat seine Vorlieben, wann es in den Boden will. Aber zum Glück bedeuten verpasste Zeiten, dass man maximal ein Jahr Geduld haben muss.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt